Individuelles Coaching

Gemeinsam Wege gehen

Das Sylvester-Phänomen

Jedes Jahr wieder werden eine riesige Menge "guter Vorsätze" gefasst - die mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit in Null Komma Nix im Sande verlaufen - dieses Sylvester-Phänomen kennen wir alle, mehr oder weniger genau.

Das liegt aber nicht an uns, das liegt an unserem "inneren Schweinehund". Das ist der, der immer sagt: "Ach komm, is' grade so gemütlich, warum jetzt aufstehen?!" oder "Mensch, das eine kleine Stückchen Sahnetorte, das kannst Du Dir schon leisten!" 

Seine wichtigste Eigenschaft: Er fühlt sich immer viel wohler mit dem, was er schon kennt und kann. Denn er ist ein großer Fan lieber Gewohnheiten und kann anstrengende Veränderungsprozesse überhaupt nicht gut vertragen.

Den Schweinehund bändigen

Wenn wir Einstellungs- oder Verhaltensänderungen in Angriff nehmen, können wir deshalb wirklich jede Unterstützung vertragen, die wir nur kriegen können. Bei den Trainings von dr. schmitz & kollegen sorgen wir kontiniuierlich für diese Unterstützung, von der Konzeption über die Methoden bis zum Transferplan. Das alles lässt unseren Schweinehund schon ganz nervös tänzeln.

Richtig verrückt wird er allerdings erst beim Coaching - denn da geht's ihm an den Kragen, oder besser gesagt ans Halsband. ;-)

Vertrauen und Offenheit...

... das zeichnet ein gutes Coaching aus. Und das ist die perfekte Basis, auf der die Trainings-Inhalte eine hohe Relevanz und Wertigkeit bekommen, weil sie exakt in das aktuelle Geschehen am Arbeitsplatz hinein vernetzt werden. 


    drucken